You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.
 

Buchpräsentation
Museum der Vermittlung. Kulturvermittlung in Geschichte und Gegenwart

 

Illustration Valerie Tiefenbacher

Freitag, 3. Mai 2019, 19.00 Uhr
Universität für angewandte Kunst Wien
Vordere Zollamtsstraße 7, 4. Stock SR 21
1030 Wien

Begrüßung: Barbara Putz-Plecko
Buchvorstellung Angelika Doppelbauer im Gespräch mit Nora Sternfeld
Ehrengast: Heiderose Hildebrand

Die neue Publikation „Museum der Vermittlung“ von Angelika Doppelbauer gibt eine kurze und übersichtliche Einführung in die Kulturvermittlung als Beruf. Sie zeichnet die Geschichte der Kulturvermittlung nach und setzt diese in Relation zur Entwicklung der Institution Museum und ihrer Rolle in der Gesellschaft. Angelika Doppelbauer beschreibt, wie es zu den unterschiedlichen Bezeichnungen von Museumspädagogik bis Kulturvermittlung kam und widmet sich inhaltlichen Tendenzen und Strömungen im Feld. Dabei entsteht eine Bestandsaufnahme der Theoriebildung, aktueller Forschungsschwerpunkte und des Berufsbildes.

Im Anschluss laden wir zu einem /ecm Netzwerk-Austausch für alle Interessierten.

Eintritt frei
Anmeldung unter ecm_anmeldung@uni-ak.ac.at

Das radikaldemokratische Museum

 

Nora Sternfeld
Edition Angewandte, de Gruyter, Berlin/Boston 2018

Nora Sternfeld nimmt eine radikaldemokratische ­Neudefinition des Museums vor: So wollen die Texte dieses Bandes das Archiv herausfordern,­ Museumsraum aneignen, alternatives Wissen produzieren und Bildung neu denken. Das Museum wird dabei zum Versammlungsraum, der erlaubt, sich damit ausei­nanderzusetzen, was geschehen ist, darüber zu ver­handeln, was dies für die ­Gegenwart bedeutet und wie sich davon ausgehend ­Zukunft imaginieren lässt.

Edition Angewandte, curating. ausstellungstheorie & praxis
Hg. von Martina Griesser, Christine Haupt-Stummer, Renate Höllwart, Beatrice Jaschke, Monika Sommer, Nora Sternfeld, Luisa Ziaja

/ecm Masterlehrgang

 

© ecm – educating/curating/managing und Victor Jaschke, Wien 2018