You are using an unsupported browser, so some features may not work. Please upgrade to a modern browser
Ihr Webbrowser ist veraltet und wird leider nicht in vollem Umfang unterstützt.
 

Mission

 

/ecm ist ein zweijähriger postgradualer Universitätslehrgang, der Kernkompetenzen im erweiterten Museums- und Ausstellungsfeld vermittelt. Ziel des berufsbegleitenden Studiums ist die wissenschaftliche Fundierung und Professionalisierung in der Kunst- und Kulturarbeit: Die Auseinandersetzung mit relevanten Theorien bildet die Basis für die Entwicklung von Kenntnissen zur Konzeption, Visualisierung und Kommunikation von Projekten in Institutionen und in der freien Szene. Disziplinübergreifend widmet sich der Lehrgang der Entwicklung, dem Ausstellen und der Vermittlung von Wissen in den Bereichen Kunst- und Kulturgeschichte, Gegenwartskunst, Technik, Natur und Wissenschaft. Ein gemeinsam realisiertes Projekt verbindet Theorie und Praxis: In kollaborativen Prozessen kuratorischer Forschung wird damit ein Experimentierfeld für „angewandtes Ausstellen“ eröffnet. Durch seine umfassende Ausrichtung stattet das Nachdiplomstudium die TeilnehmerInnen mit Handwerkszeug für die Bandbreite anspruchsvoller Aufgaben im Kulturbetrieb aus. Der Lehrgang wird mit dem akademischen Grad Master of Arts (MA) abgeschlossen.

/ecm is a two-year postgraduate university course that imparts core competencies in the expanded museum and exhibition sector. The goal of this part-time course is to provide an academic foundation and professional credentials for working with art and culture: engagement with relevant theories forms the basis for the development of skills for conceiving, visualizing and mediating projects at institutions and in the independent scene. The course is transdisciplinary and focuses on the development, exhibition, and communication of knowledge in the fields of art and cultural history, contemporary art, technology, nature and science. A group project combines theory and practice, opening an experimental field for “applied exhibiting” in collaborative processes of curatorial research. Through its comprehensive orientation, this postgraduate course provides participants with the tools they need to perform a range of demanding jobs in the cultural sector.

 

Zielgruppe
Target Group

 

/ecm richtet sich sowohl an institutionell verankerte Personen als auch an Selbständige im Kunst- und Kulturbetrieb, die sich mit Fragen des Aus- und Darstellens, der Vermittlung und Kommunikation beschäftigen und eine Professionalisierung anstreben. Dazu zählen unter anderem: Kultur-, Sozial- und NaturwissenschafterInnen, Museums- und AusstellungskuratorInnen, Kunst- und KulturvermittlerInnen, KünstlerInnen, KritikerInnen, PublizistInnen, GrafikerInnen, ArchitektInnen, GaleristInnen, TechnikerInnen, RestauratorInnen und KulturmanagerInnen.

/ecm is designed for people who are anchored in an institution as well as for those working independently in the art and culture sector: people who are engaged in questions around exhibition and presentation, education and communication, and wish to attain professional credentials. These include but are not limited to: scholars of art history, culture, social sciences, and natural sciences, curators of museums and exhibitions, art and culture educators, artists, critics, publicists, graphic designers, architects, gallerists, restorers, and cultural managers.

 

ecm – educating/curating/managing VIDEOS

 

facts & figures